pfarreiengemeinschaft-miteinander.de

Jahresthema

Was will und meint das Jahresthema im Pfarrverbund?

Diese Initiative reagiert auf ein dreifaches Anliegen in der Gemeindearbeit. In der Vielfalt der Themen jedes Jahr gehen einzelne schnell unter. Wir nehmen uns für jedes Jahr einen Schwerpunkt vor. Andere Anliegen kommen später.

Das Kirchenjahr ist zyklisch, sich wiederholend aufgebaut. Seinem Sinn nach fördert dies eine Vertiefung der christlichen Feste: Weihnachten, Ostern kann jedes Jahr neu und tiefer, mit anderem Schwerpunkt, erlebt werden.

Psychologisch entsteht oftmals der Eindruck: Jedes Jahr das gleiche, alles wiederholt sich. Ein Jahresthema bringt eine Dynamik ein: Wir beginnen ein Thema und arbeiten im Lauf des Jahres darauf hin, unsere Erfahrung damit zu vertiefen.
So steht am Ende, dass wir als Gemeinde einen Aspekt unseres Lebens doch mit mehr Aufmerksamkeit bedacht haben, es im Symbol vor der Kirche als Anregung stets vor Augen hatten, und die Einzelnen persönlich vertiefte Einsicht gewinnen konnten.

Teilweise ergibt sich die Themenstellung aus den Vorgaben der Kirche wie der Weltjugendtag. In anderen Jahren greifen wir einen Aspekt des Gemeindelebens auf und versuchen, was da ist zu verstärken.

... zu der Übersicht der Jahresthemen