pfarreiengemeinschaft-miteinander.de

19.04.2020 Grüße an die Kommunionkinder

Um wenigstens ein wenig mit den Kindern in Kontakt zu sein, haben wir ein Video-Clip in der Lähdener Kirche gedreht.

Videogrüße ansehen

Zur Erinnerung: Insgesamt sollten an diesem Weißen Sonntag und an den beiden darauffolgenden Sonntagen 45 Kinder, 31 Jungen und 14 Mädchen, das Sakrament der Eucharistie – die Kommunion – empfangen.

Doch dann kam Corona und es folgte Freitag, der 13. ... und seitdem finden keine öffentlichen Gottesdienste und somit auch keine Erstkommunionen statt.

Es ist wirklich schade, wenn es aus gesundheitlicher Sicht auch auf jeden Fall der richtige Weg ist. Trotzdem wäre das Orga-Team heute wahnsinnig gerne bei den Kids gewesen. 😢

Wer übrigens genau den Altar der Lähdener Kirche anschaut, entdeckt im oberen Bild zwei Menschen – die Emmaus-Jünger. Wem die Erzählung gerade nicht geläufig ist – hier eine Kurzfassung: Nach dem Tode Jesu machen sich zwei Männer auf den Weg nach Emmaus. Auf dem Weg gesellt sich ein weiterer Mann hinzu – Jesus. Doch die beiden erkennen ihn nicht. Am Abend erreichen sie das Dorf. Jesus wird eingeladen, bei ihnen zu bleiben. Und dann kommt die Schlüsselszene, in der sie Jesus erkennen – beim Abendmahl, als er das Brot bricht und den Lobpreis spricht – und dann, so heißt es weiter, entschwand er ihren Blicken (vgl. Lk 24,13-35). Genau diesen Moment hat der Künstler Ernst Rasche festgehalten und im Altar der Kirche verewigt.

Wäre heute Erstkommunion, so hätten wir genau dieses Evangelium gehört. Genau wie die Emmaus-Jünger hätten die Kommunionkinder am Tisch des Herrn Platz genommen und die Kommunion empfangen. Doch dies ist nicht der Fall. Die Kinder, vergleicht man sie mit den Emmaus-Jüngern, befinden sich noch auf dem Weg. Doch, genau wie bei den beiden, wird der Weg zu großer Freude führen. Auch wenn es noch ein wenig dauern wird – aber dann wird die Freude umso größer sein. Dessen bin ich mir sicher! Und dann feiern wir!!! 🎉 🥳

Was ich mir heute und/oder in den nächsten Wochen (je nachdem, wann die Erstkommunion gewesen wäre) für die Kinder wünsche, ist, dass sie trotzdem einen ganz besondern Tag im Kreise ihrer Familie verbringen.
Darum würde ich mir wünschen, dass diejenigen, die ein Erstkommunionkind kennen, heute für dieses Kind beten 🙏🏼 und vielleicht sogar einen kleinen Brief schreiben. 🖊

Einen gesegneten Sonntag und alles Liebe und Gute wünscht euch im Namen des Orga-Teams und Pastor Bleise
Heike Preut (Gemeindeassistentin)

P.S. Das Bild und die Kerzen stehen z.Zt. in der Lähdener Kirche.
Und auch in der Vinner Kirche steht momentan eine Erinnerung an den großen Tag.

Wer noch etwas Musik zur Einstimmung auf die Erstkommunion braucht.... hier ein paar Links:

Mottolied:
https://m.youtube.com/watch?v=3WfJwnrk_sU

Halte zu mir guter Gott:
https://youtu.be/E7D_rF8CFYw

Wir feiern heut ein Fest:
https://youtu.be/JmDEMkTT13A

Danke für diesen guten Morgen:
https://youtu.be/XXNMMWswgbc

Laudato si:
https://youtu.be/k7ArkAOn688

Wer noch nicht genug gehört hat: Hier noch ein paar meiner persönlichen kirchlichen Lieblingslieder ... für die, die einfach mal gerne singen 😉

Mögen Engel Dich begleiten:
https://youtu.be/IOZt8l-L4Hg

Vergiss es nie (gesungen auf einer Erstkommunion 😉)
https://youtu.be/WpNJBDCMYZQ

Herr, ich komme zu Dir
https://youtu.be/f286mxc_4R0

Vater unser Vater
http://die-liedertester.at/vater-unser-vater-bist-zu-uns-wie-ein-vater/

Und zu Guter Letzt das Lied von dem ich persönlich hoffe, dass der Inhalt bald wahr wird:
Möge die Straße
https://youtu.be/4Rlx6S5s5Jc
--
Heike Preut
Gemeindeassistentin

« zurück